Daniel

Hi, ich bin Daniel, Jahrgang 1981, geboren in Nürnberg.

Mit 16 Jahren lernte ich Cannabis kennen und lieben, doch vaporisieren war noch nie so mein Ding. Bis ich Anfang 2018 den VapBong ausprobiert habe – Anwendung und Style auf einem ganz neuen Level, ich war schwer beeindruckt. Der Volcano den ich bis dahin gelegentlich im Einsatz hatte konnte nicht ansatzweise mithalten.

Zu dieser Zeit hatte ich nach ca. 10 Jahren im Bereich Fotoretusche und e-commerce den Wunsch nach beruflicher Veränderung, nur was sollte ich anfangen? Über Youtube bin ich bei ca. 5000 Abonnenten auf Donald´s Kanal gestossen, er hatte zusammen mit seinem Sohn Felix zu dieser Zeit den Wunsch sich weiter zu professionalisieren mit dem bauen der Vaporizer.

 

So kam es, dass ich nach Portugal geflogen bin und wir uns getroffen und besprochen haben. Da sich unsere „Skills“ sehr gut ergänzen und wir trotz aller Unterschiede auch ähnliche Wertevorstellungen haben, haben wir Art of Vapor als GmbH angemeldet, eine kleine Werkstatt errichtet, sowie notwendiges Arbeitsmaterial eingekauft um reibungslos produzieren zu können.

Ausserdem mussten wir noch Mitarbeiter für die Produktion finden – dieser Prozess war im Süden Portugals gar nicht so einfach, wir mussten uns von den meisten wieder trennen, es gab Enttäuschungen und Rückschläge. Dennoch hat uns das Schicksal mit den bestmöglichen Menschen für dieses Projekt zusammengeführt, Axel und Janine als Herzstück der Produktion in Portugal machen unser kleines Team perfekt. Durch die gestiegene Nachfrage können wir nun auch Armin immer mehr bei uns einsetzten, er passt mit seiner akkuraten Arbeitsweise hervorragend ins Team.

 

Waren einzukaufen, daraus ein Produkt herzustellen und wieder zu verkaufen empfinde ich als spannende berufliche Tätigkeit, nicht zuletzt da das Produkt ein weltweit einzigartiger Vaporizer ist, der erste Vaporizer der mich überzeugt hat und den ich mit voller Überzeugung vertrete und natürlich auch selbst nutze, ein nachhaltiges und handgefertigtes Produkt welches das Leben der Menschen bereichert. Das zahlreiche und herzliche Kundenfeedback welches wir bekommen geht über übliche zufriedene Kunden weit hinaus, es ist sehr motivierend und die Arbeit fühlt sich nach Sinnhaftigkeit an. Mehr kann man von seinem Job nicht erwarten glaube ich :)

 

Seit Jahrhunderten galt Cannabis als Nutz- und Heilpflanze. Nicht Cannabis ist ein Verbrechen, sondern das Verbot von Cannabis ist das Verbrechen, denn was die Natur uns bietet kann niemals ein Verbrechen sein.